Afrikas 25 Under 40 Energy Women Rising Stars

Die African Energy Chamber ist stolz darauf, die 25 weiblichen Führungskräfte unter 40 zu feiern, die die afrikanische Energiewirtschaft verändern. Der afrikanische Energiesektor dient als Katalysator für die globale Entwicklung, und in dieser dynamischen Branche, die die moderne Welt antreibt, hat sich eine ausgewählte Gruppe bemerkenswerter Frauen als Wegbereiterinnen erwiesen. Die African Energy Chamber (AEC) ist stolz darauf, die “25 Under 40 Energy Women Rising Stars” bekannt zu geben – Persönlichkeiten, deren Engagement, Einfallsreichtum und unerschütterlicher Einsatz als Leuchttürme der Hoffnung und Säulen der Inspiration dienen. Diese Frauen definieren die Möglichkeiten in einem traditionell von Männern dominierten Bereich neu, und die AEC ist stolz darauf, die aufstrebenden Stars zu feiern, die den Weg dafür bereiten, dass Energiearmut bis 2030 der Vergangenheit angehört. In keiner besonderen Reihenfolge: Gbemisola Adeyemi Afolabi, Junior Geoscientist, AMNI International Adeyemi Afolabi, eine angehende junge Geowissenschaftlerin bei AMNI International, ist eine aufstrebende Kraft im Energiesektor. Mit einem Master-Abschluss in Energie-Geowissenschaften von der Rice University bringt sie eine neue Perspektive in ihre Rolle ein. Adeyemis Bildungshintergrund in Verbindung mit ihrer Leidenschaft für Geowissenschaften unterstreicht ihr Engagement für die Erforschung und das Verständnis der Ressourcen der Erde. Afolabis Engagement, wissenschaftliche Erkenntnisse für praktische Energielösungen nutzbar zu machen, zeichnet sie als vielversprechendes Talent innerhalb von AMNI International aus. Ibilola Akinnola, LNG-Shipbroker, Maersk Ibilola Akinnola verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz in den Bereichen Recht und Logistik und ist eine Persönlichkeit, die mit ihrer Kreativität, ihrem Engagement und ihrer Tatkraft die globale Energiebranche vorangebracht hat. Akinnola ist ausgebildete Solicitor und Barrister des Obersten Gerichtshofs von Nigeria und hat an der Queen Mary University of London einen Master-Abschluss in internationalem Schifffahrtsrecht erworben. Heute arbeitet sie bei dem integrierten Logistikunternehmen Maersk als LNG-Schiffsmaklerin und setzt sich weiterhin nachhaltig für die Branche ein. Rekik Bekele, CEO und Gründerin, Green Scene Energy Rekik Bekele ist eine erfahrene Persönlichkeit mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich der erneuerbaren Energien. Mit einem BSc in Elektrotechnik leitet sie als CEO die Green Scene Energy PLC, die erschwingliche Solarlösungen in Äthiopien anbietet. Bekele ist außerdem Vorstandsmitglied der Ethiopian Solar Energy Development Association, Acumen-Fellow und Gründerin von PurposeBlack ETH und Run Africa. Mit ihren vielfältigen Initiativen treibt sie den positiven Wandel im Bereich Energie und soziale Entwicklung voran. Sarah Bouzid, Technical Sales Lead: Division Produktionssysteme, SLB Sarah Bouzid ist Chemieingenieurin und Technical Sales Lead für die Production Systems Division von SLB – und damit die einzige Frau in dieser Funktion in der MENA-Region. Ihr Fachwissen liegt im Audit to Optimize-Programm, in dem sie mit Kunden zusammenarbeitet, um die Leistung von Prozessanlagen zu verbessern. Nach Abschluss ihres Ingenieurstudiums an der Universität Bourmerdes arbeitete sie in verschiedenen Funktionen bei Sonatrach. In dem weitgehend von Männern dominierten Sektor dient Bouzid als Hoffnungsträgerin für Frauen in Wissenschaft und Technik. Sandra Chukwudozie, Geschäftsführerin, Salpha Energy Sandra Chukwudozie ist Gründerin und CEO von Salpha Energy, einem Unternehmen, das sich der Bereitstellung sauberer, erschwinglicher und innovativer Energielösungen für eine kohlenstoffneutrale Zukunft verschrieben hat. Sie ist außerdem Geschäftsführerin von Dozzy, einem der größten Erdölspeicher Afrikas. Nach Abschluss ihres Studiums an der University of Dundee im Jahr 2015 widmete Chukwudozie ihr Berufsleben der Förderung des Wirtschaftswachstums durch Energieentwicklung und sammelte Erfahrungen in den Bereichen internationales Management, Arbeitsbeziehungen und Wirtschaft. Ihre Innovationskraft, ihre Belastbarkeit und ihre Fähigkeit, sich auf Veränderungen einzulassen, haben sie zu einer Führungspersönlichkeit in ihrem Bereich und zu einer Inspiration für viele in der Branche gemacht. Nadia Simao da Costa, HR People Analytics Supervisor, Chevron Nadia Simao da Costa ist People Analytics Supervisor bei Chevron und die jüngste Person, die für eine Führungsposition im Personalwesen des Unternehmens in Angola ausgewählt wurde. Simao da Costa nutzt Analysen und Erkenntnisse, um Strategien für die Bewältigung des aktuellen und künftigen Personalbedarfs zu entwickeln, und setzt sich nachdrücklich für Inklusivität und Humankapitalentwicklung ein. Da der afrikanische Energiesektor wächst und immer mehr Menschen in die Arbeitswelt eintreten, haben Fachleute wie Simao da Costa eine wichtige Vorbildfunktion. Eghosa Ebube, Portfolio-Analyst, Chevron Nigeria Eghosa Ebube, ursprünglich Projektingenieurin und jetzt Portfolio-Analystin beim globalen Energiekonzern Chevron, bringt eine Fülle von Fachwissen mit. Nachdem sie ihre Fähigkeiten in verschiedenen Positionen, u. a. als Onshore-Bauingenieurin, verfeinert hat, hat sie sich zu einer festen Größe im Energiesektor entwickelt. Ihr technisches Geschick und ihr Engagement für Innovation kommen in ihrer Arbeit zum Ausdruck und machen sie zu einem wichtigen Faktor für den Erfolg von Chevron und Nigeria im Energiebereich. Katuiscia Laurence Ewane, General Field Engineer, SLB Katuiscia Laurence Ewane hat einen Master in Wirtschaftsingenieurwesen von der Ecole Nationale Supérieure Polytechnique und arbeitet seit mehreren Jahren für das globale Energiedienstleistungsunternehmen SLB. Sie ist derzeit als General Field Engineer für das Unternehmen tätig und hat bei mehreren erfolgreichen Initiativen Pionierarbeit geleistet, darunter ein neuer Ansatz für die Integration von Bohr- und Zementierflüssigkeiten, der Abschluss eines komplexen Zementiervorgangs am Mount Cameroon und die Leitung der Gemeindearbeit im Rahmen des SLB-Programms Excellence in Educational Development. Ewane ist ein Zeugnis für die wichtige Rolle, die Ingenieurinnen in Afrika spielen. Taimi Itembu, Public and Government Affairs, ExxonMobil Taimi Itembu ist Absolventin der Harvard Kennedy School und verfügt über mehr als 14 Jahre Erfahrung in den Bereichen Leadership, Energie und Politik und ist eine inspirierende Führungspersönlichkeit im namibischen Energiesektor. Sie war in verschiedenen Funktionen in der namibischen Regierung tätig und hat dabei ihre Fähigkeit zum politischen Dialog und zum Aufbau von Partnerschaften unter Beweis gestellt, um den Wandel in der Region voranzutreiben. Zu ihren Führungsqualitäten im Energie- und Explorationsbereich gehört das Eintreten für eine Afrikastrategie, Investitionsschutz und ein günstiges betriebliches Umfeld, und als Branchenexpertin ist sie ein Leuchtturm für eine wirkungsvolle Führung. Anine Kilian: Managing Editor, Energy Capital & Power Anine Kilian ist eine starke Verfechterin der Energieentwicklung in Afrika. Derzeit ist sie als Managing Editor für die auf Afrika fokussierte Investmentplattform Energy Capital & Power tätig. Kilians Weg begann als engagierte Journalistin und Redakteurin nach ihrem Studium an der Tshwane University of Technology in Südafrika. Ihre Karriere führte sie in die ganze Welt, und ihr Fachwissen machte sie zu einer wichtigen Autorin bei Creamer Media, bevor sie 2018 zu Energy Capital & Power kam. Als man ihr Talent und ihre Leidenschaft erkannte, wurde Kilian 2021 schnell zur Managing Editor befördert. Ihr Weg verkörpert Widerstandsfähigkeit, Wachstum und das Engagement, Afrikas Energiegeschichte in einer Zeit voranzutreiben, in der der Kontinent sie am meisten braucht. Kilian ist eine herausragende Persönlichkeit in der Landschaft des Energiejournalismus und der Interessenvertretung. Ubuhle Noluti Mtetwa, National Manager, Sekundärlogistik, bp Southern Africa Ubuhle Noluti Mtetwa hat einen Abschluss in Transportwirtschaft und Logistikmanagement und führt innovative Projekte in einer traditionell von Männern dominierten Branche an. In relativ kurzer Zeit stieg Mtetwa bei bp von der Praktikantin im Bereich Logistik zum National Manager of Secondary Distribution auf. Jetzt unterstützt sie die Bemühungen um Vielfalt und nutzt ihre Plattform, um nicht nur die Logistik in der afrikanischen Energiewirtschaft voranzubringen, sondern auch den Fortschritt anderer zu fördern. Faith Musimenta, Senior Petroleum Economic and Financial Analyst, Petroleum Authority of Uganda Faith Musimenta ist derzeit Senior Petroleum Economic and Financial Analyst bei der Petroleum Authority of Uganda (PAU), wo sie ihre Fähigkeiten in der Investitionsanalyse einsetzt, um Öl- und Gasfinanzmodelle für Milliarden-Dollar-Projekte zu entwickeln. Nach ihrem Studium an der University of Dundee arbeitete Musimenta für verschiedene Finanzinstitute wie die Citi Bank, die Diamond Trust Bank und die DFCU Bank. Sie ist ein Vorbild für Frauen im gesamten afrikanischen Finanzsektor und setzt sich weiterhin für die Integration, Nachhaltigkeit und Entwicklung der ugandischen Öl- und Gasindustrie ein. Nancy Asantewah Nkansah, Ressource Manager: Planning and Supply Chain für Westafrika, SLB Nancy Asantewah Nkansah, Ressourcenkoordinatorin bei SLB mit mehr als 8 Jahren Erfahrung, zeichnet sich durch die Planung des Chemikalienbedarfs und die Koordination der Arbeitskräfte für effiziente Abläufe aus. Mit einem BA in Politikwissenschaften und einem Nebenfach in Geografie leitet sie das Ressourcenmanagement, verbessert die Effizienz der Lieferkette und fördert umweltfreundliche Praktiken. Von bahnbrechenden Innovationen bis hin zu belastbaren Problemlösungen – Nkansah definiert die Energiebranche in Afrika neu. Ezinne Nnachetta, Development Geologist, Chevron Nach dem Abschluss ihres MSc in Erdölgeowissenschaften am Imperial College London hat Ezinne Nnachetta als führende Geowissenschaftlerin für den globalen Energiekonzern Chevron bedeutende Erfahrungen gesammelt. Ihr 10-jähriges Engagement für das Unternehmen zeigt, dass sie sich für die Erschließung neuer Kohlenwasserstoffbecken, die Integration von Innovation und Erdöl und die Schaffung neuer Wege für Frauen im Energiesektor einsetzt. Nnachetta ist ein Vorbild für aufstrebende Frauen in diesem Bereich. Teresa Isabel Nnang Avomo, CEO, GEPetrol Teresa Isabel Nnang Ovomo, die erfolgreiche CEO von Äquatorialguineas staatlicher Ölgesellschaft GEPetrol, stieg in diese Position auf, nachdem sie in verschiedenen Positionen im Unternehmen gearbeitet hatte, unter anderem als stellvertretende Betriebsdirektorin, wo sie die Upstream-Aktivitäten der NOC rationalisierte und optimierte. Nach ihrem Master-Abschluss an der Heriot-Watt University war sie unter anderem in verschiedenen Schlüsselpositionen bei Repsol tätig. Avomos Führungsqualitäten zeichnen sich durch operativen Scharfsinn, Innovation und Tatkraft aus, und sie dient als inspirierendes Aushängeschild sowohl für den namibischen als auch für den afrikanischen Energiesektor. Monique Ntumngia, CEO, Green Girls Project Monique Ntumngia ist eine Unternehmerin im Bereich der Nachhaltigkeit und Verfechterin der Klimagerechtigkeit für Frauen und Männer. Sie gründete die Green Girls Organization, ein panafrikanisches Energie-Sozialunternehmen, und setzt KI ein, um die Probleme von Frauen in afrikanischen Landgemeinden im Bereich der sauberen Energie zu erkennen. Sie ist auch die Gründerin von Monafrik Energy, wo Monique die Umweltauswirkungen von Lieferketten misst und vergleicht und so Initiativen für saubere Energie fördert. Ihre wirkungsvolle Arbeit ist ein Beispiel für ihr Engagement für saubere, erschwingliche Energielösungen nicht nur in Kamerun, sondern in ganz Afrika und darüber hinaus. Lynette Nyagah, Project Lead, Bentworth Energy Als Projektleiterin bei Ostafrikas führendem Öl- und Gasdienstleistungsunternehmen spielt Lynette Nyagah eine zentrale Rolle bei der Einführung robuster Betriebs- und Qualitätssysteme. Als Absolventin der Universität Kapstadt sammelte Nyagah Erfahrungen in der Branche als Field Engineer bei Baker Hughes. Jetzt spielt sie eine entscheidende Rolle bei der Positionierung von Bentworth als weltweit anerkanntes und wettbewerbsfähiges Unternehmen. Als Befürworterin von Innovationen zur Verringerung des Kohlendioxidausstoßes, der Automatisierung zur Steigerung der Effizienz und der stärkeren Beteiligung lokaler afrikanischer Unternehmen ist Nyagha eine Inspiration für viele in der Branche. Oneyka Cindy Ojogbo, Partnerin, Centurion Law Group Oneyka Cindy Ojogbo hat eine nachweisliche Erfolgsbilanz in der strategischen Beratung von Kunden bei komplexen Energietransaktionen und -projekten. Als Absolventin der Columbia Law School ist Ojogbo derzeit Partnerin der Centurion Law Group, einer panafrikanischen Rechts- und Unternehmensberatungsgruppe. Im Laufe ihrer Karriere hat Ojogbo Kunden in den Bereichen Strom, Energie und Infrastruktur beraten. Ihre Arbeit erstreckte sich über mehrere Sektoren und umfasste Transaktionen von unterschiedlicher Komplexität, wobei ihre Entschlossenheit, Leidenschaft und Visionen vielen als Inspiration dienten. Isioma Okolo, Reservoir-Ingenieurin, Shell Isioma Okolo ist Lagerstätteningenieurin bei der Shell Petroleum Development Company in Nigeria. Sie hat einen Bachelor of Engineering in Petroleum Engineering von der Federal University of Technology Owerri und einen MBA von der Edinburgh Business School, Heriot-Watt University. Nach ihrer Tätigkeit als Beraterin bei Pricewaterhouse Coopers und als von der Society of Petroleum Engineering zertifizierte Ingenieurin ebnet Okolo den Weg für eine prosperierende Zukunft in Afrika und darüber hinaus. Uzochukwu Ozoh, Legal Advisor, Chevron Mit einem LLM der University of Dundee und einem MBA der Imperial College Business School hat sich Uzochukwu Ozoh als versierter Transaktionsanwalt erwiesen, der Geschäftssinn, juristisches Geschick und Risikoanalyse im Energiesektor miteinander verbindet. Derzeit ist Ozoh als Rechtsberaterin bei Chevron tätig und leitet ein Team von Rechtsexperten, das komplizierte Gas-, Handels- und Lieferkettentransaktionen im Wert von über 1 Milliarde US-Dollar abwickelt. Ihre Beherrschung der Beziehungen zu Interessengruppen, Führungsqualitäten und Organisationsentwicklung machen sie zu einer Kraft, mit der man rechnen muss. Lecticia Sepulveda, Public and Government Affairs Advisor, ExxonMobil Lecticia Sepulveda hat einen Master in Erdöl, Energie, Wirtschaft und Finanzen von der Universität Aberdeen und ist derzeit als Beraterin für öffentliche und staatliche Angelegenheiten für den globalen Energiekonzern ExxonMobil tätig. Ihre Vision ist es, die Mosambikaner dabei zu unterstützen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen, und sie arbeitet eng mit Interessenvertretern zusammen, um die Sicherheitsmaßnahmen in der Provinz Cabo Delgado zu erleichtern. Ihr Engagement für die Menschen, ihre Konzentration auf den Energiesektor und ihre Fähigkeit, mit stressigen Umgebungen umzugehen, machen sie zu einer äußerst wertvollen und bewundernswerten Energiefachkraft. Eman S. Shahin, Performance Lead und Senior Petroleum Engineer, Dragon Oil Ägypten Eman Shahin ist Performance Lead und Senior Petroleum Engineer (SPE) bei Dragon Oil Egypt und verfügt über mehr als 9 Jahre Erfahrung in den Bereichen Reservoir-, Erdöl- und Produktionstechnik. Ihr Fachwissen umfasst Budgetierung, Produktionsprognosen, Planung der Lagerstättenentwicklung und Optimierung des Waterflood-Managements. Als Führungspersönlichkeit und Coach bei SPE Egypt zeigt sie ihr Engagement für die Mentorenschaft. Mit ihren Wurzeln an der Universität Kairo und ihrer Erfahrung bei GUPCO verkörpert Shahins Weg Fachwissen, Führungsqualitäten und die Förderung einer integrativen Energielandschaft. Mwanyengwa Ndapewoshali Shapwanale, Director: Communications and Stakeholders Relations, ReconEnergy Namibia Mwanyengwa Ndapewoshali Shapwanale ist die Direktorin für Kommunikation und Stakeholder Relations bei Recon Energy Namibia. Mit einem Abschluss in Kommunikations- und Medienwissenschaften von der Universität Kapstadt und 10 Jahren Erfahrung in Journalismus und Kommunikation bringt sie wertvolle Kenntnisse in den Bereichen Compliance und ESG in ihre Rolle im Energiesektor ein. Als jüngstes Mitglied der Geschäftsführung von Recon spielt sie eine zentrale Rolle bei der Gestaltung der Kommunikationslandschaft des Unternehmens. Natznet Tesfay, VP Economics & Country Risk, S&P Global Natznet Tesfay ist Vizepräsidentin für Wirtschaft und Länderrisiken bei S&P Global Market Intelligence. Sie leitet ein globales Team von mehr als 150 Experten und erstellt Wirtschafts- und Länderrisikoprognosen. Mit ihrem umfangreichen Hintergrund bei IHS Markit und Exclusive Analysis umfasst ihr Fachwissen geopolitische Analysen, die Energiewende und die Ausrichtung der Lieferketten. Mit Abschlüssen von der Harvard University, der London School of Economics und der SOAS University of London hat sie sich als Wegbereiterin und Fürsprecherin für die wirtschaftliche Zukunft Afrikas erwiesen. Nidra Araba Yebuah, Account Managerin für digitale Medien und Integration für Ghana und Äquatorialguinea, SLB Nidra Araba Yebuah ist eine erfahrene leitende Geologin und Account Managerin mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung in der Öl- und Gasindustrie. Sie verbindet technisches Fachwissen mit Geschäftssinn, um in ihrer Rolle zu glänzen. Ihr Fachwissen erstreckt sich auf Dateninterpretation, geologische Umgebungen und technische Verkaufsunterstützung. Yebuah hat einen bedeutenden Beitrag zu den Operationen in Subsahara-Afrika geleistet und dabei ihre Innovationskraft und Führungsqualitäten in dieser dynamischen Branche unter Beweis gestellt. Aufruf zu Nominierungen Wenn Sie in diesem Jahr nicht ausgewählt wurden oder wenn Sie eine Kandidatin nominiert haben, die nicht ausgewählt wurde, bitten wir Sie um Verständnis dafür, dass das Verfahren sehr selektiv ist, und wir ermutigen Sie, im Jahr 2024 erneut aktualisierte Informationen einzureichen. Wir freuen uns das ganze Jahr über Vorschläge für würdige Kandidatinnen. Senden Sie einfach eine E-Mail an [email protected]. Wir freuen uns darauf, auch im Jahr 2024 wieder herausragende 25 Under 40 Energy Women Rising Stars zu ehren.